ÜBER UNS

EINE (NICHT) GANZ NORMALE FAMILIE. WIR LEBEN KATZEN UND LIEBEN DAS LEBEN. DIE KOMBINATION ERGIBT STEPHIS-KATZENPENSION. NICHT ARTIG-SONDERN EINZIGARTIG.

DAS SIND WIR

die tierische Villa Kunterbunt

Wir, Stephanie und Rayk, mit unseren beiden Kindern Maurice und Joleena, sind eine kleine verrückte Familie mit den üblichen Alltagsproblemen, wie jede Familie sie kennt. Trotz aller Höhen und Tiefen haben wir niemals vergessen, dass das Wichtigste im Leben der Zusammenhalt der Familie ist.

Wir wohnen seit dem 01. August 2015 hier in Kremmen, inmitten einer traumhaften Naturlage, unweit des Kremmener Sees. Mit uns zusammen im Haus leben noch unsere beiden Peterbaldkatzen Tiger, Theo sowie der kleine Maine Coon namens Lorenzo und Graf Dracula (Mohrchen). Das Familienportrait im Ganzen runden dann noch die zwei blauen Doggenmädchen Dior und Moet, sowie Hugo unser Cane Corso ab.

Alle Tiere leben und wohnen mit uns im Haus. Es ist immer wieder schön zu erleben, welch eine Harmonie zwischen allen Tieren bei uns herrscht. Es war zwar nicht geplant, dass vier Katzen und drei Hunde unter unserem Dach wohnen, aber im Leben läuft vieles nun einmal anders als geplant. Jedes unserer Haustiere hat seine eigene Geschichte, wie wir zueinander gefunden haben. Aber das Wichtigste ist, dass hier bei uns alle, ob Tier oder Mensch, ob in der Pension oder im Haus, im Einklang zusammen leben.

Wir helfen wo wir können –
Tierschutz ist unsere Herzenssache!

Wir sind mit dem Tierschutzverein Ostprignitz verbunden. Unser Pensionsmaskottchen ist Graf Dracula (Mohrchen).
Seit Jahren sind wir Anlaufstelle für viele ausgesetzte und dem Tode geweihte Katzen. Auch alle anderen hoffnungslosen Fälle landen bei uns und werden liebevoll aufgepäppelt und sozialisiert, um in Zukunft ein besseres Leben zu führen. Ansonsten sind wir sehr stark engagiert für den Tierschutzverein Ostprignitz und helfen wo wir nur helfen können.

Jeder Gast ist Besonders

Zu jedem Pensionsgast bauen wir eine emotionale Beziehung auf, als wäre es unsere eigene Katze. Das was wir den Tieren geben, bekommen wir nach einiger Zeit zurück. 

WICHTIGE INFORMATION

Die erforderliche Baugenehmigung erhielten wir im Jahre 2015. Gerade die Baugenehmigung, bei der alle erforderlichen Genehmigungsbehörden mit im Boot sitzen, war uns besonders wichtig. So können wir in eine ruhige Zukunft blicken, verbunden mit dem besten Wissen und Gewissen, dass alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten worden sind.

Die Abnahme durch das Veterinäramt erfolgte mit der Eröffnung im Jahre 2015. Gleichzeitig wurde durch uns die Sachkunde nach Paragraph 11 Tierschutzgesetz bei der IHK Potsdam erfolgreich absolviert.